Gestern noch abgebrochen, habe ich nun doch den Schlag nach Swinemünde gemacht. 37 Meilen in 8 3/4 Stunden, je zur Hälfte motort und gesegelt. Der Wind kam natürlich wieder einmal zu sehr von vorne und keine (keine!) meiner WetterApps haben richtig gelegen, tja…

Altes Kriegswerk am Ausgang vom Peenestrom, nun für die Seevögel

Steuerbär

Kurz vor Swinemünde

oben ziehen dicke Wolken, unten dicke Pötte

Einfahrt nach Swinemünde

Route am 07. Juni 2022

Es lief ganz ordentlich und nun angekommen, gibt’s etwas zu futtern🙂.

Futter! Kohlrabi gebraten an Kartoffelpü

Swinemünde Yachthafen

Für einen Stadtbummel ist es mir anschließend zu spät und ich zelebriere einen „Privatabend“

Feierabend!

0 Kommentare

Kommentar verfassen