Noch ein paar Tage auf dem Wasser, gleitet Dulcibella sanft durch glattes Wasser. Es ist noch erstaunlich warm. Gestern kam mein Bruder Diethelm mit dem Auto nach Neuhof, um beim Abriggen und Heimfahren des Bootes am Mittwoch zu helfen. Doch erst noch ein bisschen genießen!

Flaute

Ein kleiner Dreieckskurs führte uns zuerst nach Wieck. Ein schöner Ort am Fluß Ryck, der von Greifswald her fließt.

Seekarte

Wiek

in Wiek

Die nächste Etappe ging mit Spinnaker und später, mangels Wind, unter Motor nach Lauterbach auf Rügen. Hier fehlt leider der Charme. Sachliche, moderne Gebäude ohne Flair und oft etwas ungepflegt. Allerdings ist die Bahnlinie mit der Dampfbahn Rasender Roland ein Hingucker!

Dampflok

Rasende Roland

Morgen, am 24. Oktober folgt der letzte Segeltag dieses Jahres zurück nach Neuhof und anschließend, nach dem Auskranen, die Autofahrt mit dem Gespann nach Süddeutschland. Dann halte ich wohl bis Ostern meinen „Winterschlaf“ ✅

Ende der Saison

2 Kommentare

  1. Cornelius

    Hallo mein Gudster, seid Ihr hut rausgekommen? Jetzt wieder Zuhause? Hoffe es geht Dir gut.
    Nach der Saison ist vor der Saison. Die nächste kommt bestimmt.
    LG

    Antworten
    • Gundolf Oertwig

      Servus Cornelius, ja, nun ist das Boot nach einer schönen Saison wieder an Land und ich sehe am Rumpf viel Arbeit, voller Pocken!

      Antworten

Kommentar verfassen