Vormittags um 08:30 starte ich in Karlshagen bei leichtem Regen, um rechtzeitig nach Greifswald zu kommen. Lena, meine Tochter, sitzt im Zug und kommt um 17:20 in Greifswald an. Leider kann ich nicht lange segeln, der Westwind steht genau gegenan, also hilft der Motor, ich möchte ja nicht zu spät kommen.

Schnell noch „bei“ Netto einkaufen, schließlich wollen wir gut versorgt sein, schon bin ich völlig durchgeschwitzt aber punktgenau am Bahnhof. Lena’s Zug war pünktlich und gleich gingen wir durch die Innenstadt zum Boot, die Sachen zu verstauen. Wir haben Hunger, es geht in den Störtebeker Brauereigasthof am Marktplatz.

Regenfront

Flussfahrt Ryck nach Greifswald

Lena mit mir im Brauereigasthof

Stadthafen Greifswald

Klappbrücke bei Wiek über die Ryck

Nacht in Greifswald

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen