Es gluckern die Wellen am Bug der Felicitas. Mit leichtem Wind gleiten wir völlig entspannt über die ruhige See. Unser „Moses“ Sedat, hat seine erste Wende perfekt gefahren, wenn das nicht mal ein richtiger Segler wird!

Sedat am Ruder


Heute früh ging es von Göcec zuerst nach Fethie, wo unser Skipper etwas zu erledigen hatte. Wir segelten derweil eine Runde um eine kleine Insel und nahmen ihn anschließend wieder an Bord.
So komplett, steuern wir retour zu einer Bucht, die uns heute Nacht beherbergen soll.

Didi


Gundolf genießt den Törn

0 Kommentare

Kommentar verfassen