Heute mal an einer Boje mit gleich vier Leinen. Diese Dinger zu fassen und aufs Deck heraufzuziehen verlangt einen Kraftakt. Es sollen zwei Leinen am Bug und die anderen beiden am Heck belegt werden. Damit soll man in der Maracol-Bucht der Insel Unije dann aber sicher verankert sein. Hm… braucht man das hier? Die Bucht gibt eigentlich guten Schutz, aber mindestens eine der Leinen war mit Knoten geflickt, kein gutes Zeichen. Für schlechte Wartung der Mooringleinen, versteht der Betreiber es aber erstklassig, vom Benutzer ungeheuer biel Geld zu verlangen: wir mit 24″ er müssen 35€ blechen, das Nachbarboot, eine 34er Moody 40 €. Natürlich ohne Quittung, also schwarz. Für sonst nix! Und ausweichend am eigenen Anker darf man im Umkreis nicht liegen. Na ja, der Krug geht zum Brunnen bis er bricht …

Liegeplatz Maracolbucht, Unije
Auslauf!
Kapelle auf Unije

0 Kommentare

Kommentar verfassen