Schnell war er vorbei, unser kleiner Abschlußtörn. „Namaste“, die 38-Fuß-Aluyacht von Jens liegt nun als vorletztes Boot zurück im Emder Außenhafen. Diese Tage geht es an den Kran und ins Winterlager.

Gestern kreuzten wir leicht und luftig von Borkum mit der auflaufenden Tide zurück in die Ems, wo wir den Hafen im Dunklen erreichten.

Leichte Bedingungen zum Kreuzen
Rote Nachtbeleuchtung am Navi-Tisch
Nächtliche Anfahrt auf Emden
Aluyacht „Namaste“ Emden

0 Kommentare

Kommentar verfassen