Heute war kein Segel gesetzt. Nur der Diesel schob die Dulcibella durch das kabbelige Boddenwasser nach Zingst am Darß.

festgemacht in Zingst

Zingster Strandkultur

Es ist ja nur ein kleiner Sprung rüber von Dabitz nach Zingst. Den Rest des Tages wollten wir durch Zingst bummeln, ein Fischbrötchen essen, einen Kaffee trinken, ein Eis essen und dann zu Bett gehen. Ach, jedoch hatte der Kopf sehr bald genug vom Seebadfeeling und wir machten es, wie die Schwärme von Wildgänsen und zogen weiter.

Inmitten der schönen Natur im Bodden fiel kurz darauf unser Anker zum Grund und hält uns hoffentlich sicher die ganze Nacht.

>

Ankerplatz im Bodden bei Zingst

Ankerplatz bei Zingst

0 Kommentare

Kommentar verfassen