Die Schraube an der Saling ist wieder fest. Ich war oben, an der zweiten Saling, zwischen zwei Regenschauern. Hans und Jens sicherten mich mit Leinen. Spaß macht’s nicht, mußte aber sein, hoffentlich hält’s.

Eine Reffleine für das zweite Reff mußte neu eingezogen werden, auch das klappte. Eine mobile Bilgepumpe bekam einen elektronischen Anschluß und Ablaufschlauch und hinten am Heckkorb hängt nun eine Rolle mit Ankerleine.

Wind- und Regentage sind eben Basteltage. Aber natürlich: alle Regentage seit der Sinnflut reichen niemals aus, um ALLES an einem Segelboot fertig zu machen 🤪!

Was sonst noch so war: Jens kochte mittags eine prima Gemüsesuppe, ein Spaziergang zum Strand, einkaufen. 

4 Kommentare

  1. Bernd

    Wünsche euch ebenfalls eine gute Weiterfahrt und noch ein wenig Segelvergnügen.
    Gruß von Bernd aus Emden.

    PS: Bitte sende weiterhin ein paar Bilder vom Törn 🙂

    Antworten
    • Gundolf

      Moin Bernd, danke und Fotos kommen!

      Antworten
  2. Ralph Gerdes

    Lieben Gruß an meine Lieblingsinsel! Ich wünsche Euch eine gute Zeit, besseres Wetter und eine gute Überfahrt nach Brunsbüttel!
    Lieben Gruß
    Ralph

    Antworten
    • Gundolf

      Lieber Ralph, Dankeschön, hätte Dich auch gerne dabei gehabt!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert